Aktuelle Änderungen - Suchen:





edit SideBar

HomePage

Willkommen auf "miclangschach.de"!




Noch 'ne Dame!

Hallo liebe Schachcomputerfreunde!

Was ist eigentlich ein Schachcomputer? Habt ihr euch diese Frage auch schon einmal gestellt? Sind es nur die „guten Alten“ aus den 80ern und 90ern, sind es nur die "dedicated" (zweckbestimmten) Schachcomputer oder sind es auch die Neuen, wie der Mysticum, Gavon oder PicoChess, deren Hardware auch noch andere Dinge kann, außer Schach spielen? Muss er aus Holz sein, geht auch Plastik? Figurenerkennung, Magnetsensoren oder Drucksensoren? Diese Fragen kann jeder für sich selbst beantworten - meine Meinung dazu ist klar, Schachcomputer sind sie alle und in meiner Sammlung sind alle Typen vertreten.

Ich möchte Euch auf diesen Seiten einige Exemplare meiner Schachcomputersammlung, sowie besonders den Selbstbau-Schachcomputer Mysticum vorstellen!

Mittlerweile ist meine Schachcomputersammlung mit um die 100 Exponaten ganz gut bestückt. Die ältesten Geräte wurden 1978 verkauft und die jüngsten werden heute noch produziert, also handelt es sich bei meiner Sammlung um fast 40 Jahre Schachcomputergeschichte. Die Blütezeit der Schachcomputer waren die 80er- und die erste Hälfte der 90er-Jahre, danach ging es bergab, sie wurden durch PC-Programme abgelöst. Heute gibt es gerade einmal einen aktuellen Schachcomputer im Holzgehäuse zu kaufen, ansonsten einfache Billiggeräte in Plastik weit und breit. Ich habe mir für meine Schätze in der Zwischenzeit einen schönen Schrank anfertigen lassen.

Die Schachcomputertechnik hat mich schon immer fasziniert - ich würde mich deswegen auch als "schachspielenden Techniker" bezeichnen. Meinen ELO-Wert verschweige ich besser und die Schacheröffnungen kann ich noch immer nicht alle auswendig, aber mit dem Innenleben der Schachcomputer kenne ich mich ganz gut aus…

Besonders hat es mir der Selbstbauschachcomputer Mysticum von Guido Marquardt angetan. Ich habe einen ersten Prototypen "blaubaers Mysticum" gebaut. Ein zweiter, wesentlich schönerer, "blaubaers Mysticum II" ist gerade fertiggeworden, ein dritter mit 81 Feld-LEDs ist in Anfertigung und weitere werden folgen...

Von 2010 bis 2013 gab es jedes Jahr einen Workshop - im Jahr 2014 wurde statt Workshop ein Mysticumturnier in Klingenberg durchgeführt. Auf dem Workshop kann man sich den Mysticum unter Anleitung selbst bauen. Beim Mysticum-Selbstbau auch ohne Workshop bin ich gerne behilflich - blaubaers Forum hilft dabei. 2015 wird es wieder einen Mysticum/ChessLabBCS-Workshop in Klingenberg geben.

Das erste Mysticumturnier, die Mysticum Open 2012, wurde im Dezember 2012 beendet; hier trat Mysticum mit verschiedenen Schachengines und Emulationen gegen andere Schachcomputer an, Austragungsort war der iSchach-Server. Auch 2013 gab es wieder ein Turnier, nämlich Walters und Steffens Mysticumturnier 2013. Hier tritt Mysticum mit den Emulationen von "Dallas" und "Roma" gegen verschiedene Schachcomputer über Elo 2100 an. 2014 gab es gleich zwei Turniere, nämlich das Mysticum Boliden Turnier 2014, ein Online-Turnier, und das Mysticumturnier Klingenberg 2014 als Präsenzturnier. Das 2015er-Tunier ist gerade ausgelaufen! Schaut doch mal rein!



Anmerkung: Falls auf dem Monitor nicht alles richtig dargestellt wird oder zum Vergrößern/Verkleinern der Darstellung, Strg+ bzw. Strg- betätigen! Manche Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern - einfach ausprobieren!
Visits: 2293

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 15.07.2016 12:05 Uhr